Digital Leadership

Führung im digitalen Zeitalter

Das moderne Arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung stellt nicht nur Mitarbeiter vor enorme Herausforderungen, sondern insbesondere auch die Führungskräfte: häufig wechselnde Arbeitsorte, Entgrenzung von Arbeit, wechselnde Teams virtuelle Teams, dynamische Unternehmensziele, globalisierte Märkte sind nur einige dieser Aspekte. Dies erfordert ein neues Verständnis von Führung. 

Führung im Digitalen Zeitalter muss neu gedacht werden. 

Digital Leadership

Erfolgsfaktoren der Führung 
 

Digital Leadership kann auch als ein "beidhändigerFührungsstil bezeichnet werden. Damit ist gemeint, dass im Digital Leadership einerseits bewährte bzw. "klassischeKompetenzen der Führung eine Rolle spielen, andererseits aber auch neue Facetten bzw. Kompetenzen an Bedeutung gewinnen.

Erfolgsfaktoren des Digital Leadership sind insofern einerseits "klassische" Führungskompetenzen wie Kommunikationsstärke, Interesse am Menschen (evtl. sogar Empathie), strategisches Denken sowie eine gewisse Entscheidungsfreude und Durchsetzungskraft.

Andererseits werden jedoch im Kontext der sogenannten VUKA-Welt - die insbesondere für die meisten Unternehmen und Organisationen die Dynamik erhöht und oft mit einem Agilititäts-Paradigma einhergeht - auch neue Aspekte wichtig für die Führung. Insbesondere die Digitalkompetenz unterscheidet Digital Leadership von bisherigen Führungsstilen und -modellen. Zudem sind visionäre Überzeugungskraft, Fehlerkultur (in viele Unternehmen immer noch ein Novum), Kreativität sowie eine selbstreflektierter Umgang mit sich selbst (und dem Team) zentrale Erfolgsfaktoren des Digital Leaders. 

Die Erfolgsfaktoren des Digital Leadership im Überblick:

  • Digitalkompetenz - die zentrale Kompetenz im Digital Leadership

  • Kommunikationskompetenz (analog / digital) - insbesondere Feedback spielt eine große Rolle

  • Vertrauen - insbesondere für Führung auf Distanz ein grundlegender Erfolgsfaktor

  • Fehlerkultur - Fehler werden nicht als Scheitern, sondern Erfahrung verstanden

  • Selbstmanagement - nicht nur Selbstorganisation, sondern auch Resilienz, gesunde Führung usw.

  • Kreativität & Innovation - neue Problem erfordern neue Lösungen und einen kreativen Umgang damit

  • Inspiration & Vision - Visionen statt Micromanagement; Motivation statt Sanktionen

  • Lebenslanges Lernen - im Kontext eines sich ständig wandelnden Marktes unabdingbar

  • Kompass - die Führungskraft gibt auch in hochkomplexen Situationen Orientierung

  • Agiles Mindset 

Die Führungskraft im digitalen Zeitalter ist vor allem: Mentor, Coach & Sparringspartner. 

Digital Leadership

Relevanz der Digitalkompetenz
 

Die digitalen Technologien, die seit einigen Jahren zunehmen unseren beruflichen und privaten Alltag prägen, wirken sich auch auf die Führung aus und bedingen, dass sich Leadership ändern muss. Digitale Technologien, die zunehmend in allen Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden, bewirken insofern auch ein verändertes Führungsverhalten und veränderte Führungskompetenzen. 

Die digitale Kompetenz kann definiert werden als das Wissen über und die Anwendung von digitalen Werkzeugen, die in unterschiedlichen Berufsfeldern in Verbindung mit speziellem Fachwissen und persönlichen Fähigkeiten eingesetzt werden.

Wobei neben der Kenntnis über digitale Tools und Instrumente und der Fähigkeit diese auch kompetent anzuwenden, in den letzten Jahren insbesondere die Fähigkeit digitale Tools & Werkzeuge selbst zu gestalten an Relevanz gewonnen hat. Zwar muss nicht jede Führungskraft programmieren können, aber es schadet nichts, sich grundlegende mit der Entwicklung von digitalen Instrumenten auszukennen.

"The world is changing very fast. Big will not beat small anymore. It will be the fast beating the slow." (Robert Murdoch)

Digital Leadership

Meine Expertise 
 

Die Expertise zum Thema Digital Leadership beziehe ich aus Theorie und Praxis

Einerseits habe ich selbst rund zehn Jahre in der Gamesindustrie gearbeitet, stets international und die längste Zeit für amerikanische Unternehmen aus dem Silicon Valley. Als Führungskraft war ich nicht nur maßgeblich für die Ergebnisse im Vertrieb für digitale Produkte (Sales, Marketing, Business Development) verantwortlich, sondern auch für recht heterogene, internationale Teams.

Andererseits beschäftige ich mich bereits seit einigen Jahren mit digitalen Themen, insbesondere dem Digital Leadership, aber auch Themen wie digitale Bildung, digitale Geschäftsmodelle, digitaler Vertrieb usw.

Zudem bin ich als Beraterin, Trainerin und Coach häufig mit Unternehmen aus der Technologiebranche sowie StartUps im Kontakt und erweitere so stets meine Perspektive im Hinblick auf Führung im digitalen Zeitalter.

Die Entwicklung von Führungskompetenz im digitalen Zeitalter ist mein Schwerpunkt. 

Digital Leadership

Mein Angebot für Unternehmen

Als Beraterin, Trainerin und Coach bin ich spezialisiert auf die Konsequenzen der Digitalisierung bzw. digitalen Transformation für Unternehmen einerseits und Führungskräfte andererseits.

Ich bin davon überzeugt, dass sich die Rolle von Führungskräften im digitalen Zeitalter ändert und neue Führungskompetenzen wichtiger werden. Diese durch unterschiedliche Formate wie Trainings, Workshops oder Einzelcoaching zu entwickeln ist meine Profession und Leidenschaft. Dabei bin ich stets bemüht, den Menschen in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken.

Bitte kontaktieren sie mich für ein individuelles Angebot zum Thema Digital Leadership. 

 

Digital Leadership

 
Weiterführende Impulse
  • Interview mit dem Institut für Management Entwicklung zum Thema Digital Leadership - HIER

  • Gastbeitrag in der Ass Compact zum Thema Führung im digitalen Zeitalter - HIER

  • Mein Training "Digital Toolbox - Methoden für die digitale Führung" - HIER

  • Aktueller Beitrag zum Thema "Fit für Arbeit 4.0" auf ManagerSeminare - HIER

 Für Presseanfragen kontaktieren sie mich bitte gern - HIER